TCM  

Die Traditionellen Chinesischen Medizin behandelt nicht die Krankheit, sondern den Menschen in seiner Ganzheit und Komplexität. Dennoch sehe ich als hilfreich eine Auswahl der Beschwerden aufzulisten, die in meiner Praxis oft vorkommen, damit Sie sich vorab informieren können. Ganz unten finden Sie auch die Indikationsliste für Akupunktur der Weltgesundheitsorganisation. 

Indikationen:

 

Akupunktur in Berlin

Als Heilpraktikerin mit einer soliden Ausbildung und fortlaufenden Weiterbildungen in Akupunktur biete ich in meiner Praxis in Berlin Akupunktur gegen Pollenallergie- Heuschnupfen, Kopfschmerzen und andere Erkrankungen und Beschwerden an. 

Akupunktur gegen Heuschnupfen und Pollenallergie in Berlin

Plagt Sie im Frühjahr Pollenallergie oder Heuschnupfen? Akupunktur kann Ihnen dabei helfen symptomarm oder -frei zu werden. Im Frühjahr wird das Immunsystem und so auch Heuschnupfen mit Akupunktur reguliert, die überschießende Immunreaktionen beruhigt, der Atemtrakt harmonisiert. Pollenallergie und Heuschnupfen werden mit Akupunktur in der TMC unter anderem als Schwäche des Lungen-Qi gesehen. Heuschnupfen ist mit Akupunktur gut zu behandeln.
Bei Heuschnupfen gelangen Pollen mit Wind und zusätzlich Kälte und Hitze als „äußere Pathogene“  in die Atemwege. Somit ist Heuschnupfen aus der Sicht der TMC vom „Wind“ getriggert. Die Nase ist verstopft, fängt an zu laufen und wird von Nießreizen geplagt. Kommt die „Hitze“ dazu – meist beim warmen Wetter- löst sie laut der TMC zum Beispiel zusätzlich das Brennen und Jucken der Augen aus.
In der akuten Phase kann man die Symptome von Heuschnupfen durch Akupunktur lindern oder gar beseitigen.
Ich rate meinen Patienten jedoch stets, Heuschnupfen mit Akupunktur in Berlin schon sechs bis acht Wochen vor der Pollensaison zu behandeln. So kann das natürliche Abwehrsystem durch Akupunktur sich stabilisieren und harmonisieren. Die „äußere Pathogene“ können so erfolgreich vom Körper abgewehrt werden, ohne dass das Immunsystem überfordert wird und überschießende Reaktionen zeigt.
Es gibt mehrere Studien, die bezeugen, dass die Behandlung von Heuschnupfen mit Akupunktur größtenteils wirksam ist. Heuschnupfen wird zur Akupunktur manchmal zusätzlich mit ausgewählten Rezepturen von chinesischen Heilkräutern unterstützend therapiert.

Mehrere Studien, die Wirksamkeit der Akupunktur und chinesischer Kräuterrezepturen bei Heuschnupfen- allergischer Rhinitis oder Pollenallergie belegen zum Beispiel: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25590322, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23420231https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2325312, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/152919032

Migräne und Kopfschmerzen mit Akupunktur in Berlin Mitte behandeln

Die Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) hat eine Liste der Erkrankungen herausgegeben, die mit der Akupunktur gut zu behandeln sind. Unter anderem sind auch Kopfschmerzen und Migräne hier verzeichnet. Migräne und Kopfschmerzen mit Akupunktur zu behandeln, bewirkt eine neurale/energetische Umstellung im Körper. Der Energie-und Blutfluss wird mit der Zeit nachhaltig harmonisiert und Schmerzen beseitigt. 
Bei Schmerzindikationen kommen oft auch zusätzliche besondere Techniken wie Gua Sha (eine Behandlung, bei welcher die Haut am Nacken und Rücken mit einem abgerundeten Löffel geschabt wird, Moxibustion (eine Wärmebehandlung der Akupunkturpunkte mit getrockneten oder verkohlten Beifußwolle), Druckmassage, Laser-Akupunktur und Schröpfen.
Der Stich der feinen Nadeln ist kaum zu spüren. Sollten Sie Angst davor haben, sprechen Sie dies bitte bei unserem Anamnesegespräch an.
Statt Kopfschmerzen mit Akupunktur zu behandeln, ist es auch möglich, nur mit chinesischen Kräutern zu therapieren. Diese werden von mir für Sie individuell zusammengestellt und verschrieben. Sie erhalten diese Rezeptur dann in einer auf die TCM spezialisierten Apotheken in Berlin.

Neurodermitis mit Akupunktur in Berlin in meiner TCM Praxis behandeln

Neurodermitis mit Akupunktur und chinesischen Kräutern zu behandeln erweist sich meist als sehr hilfreich. In meiner TMC Praxis in Berlin Mitte behandele ich viele Patienten mit Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Psoriasis. Allerdings benötigt es viel Geduld und ausreichend Zeit über mehrere Wochen, manchmal auch Monate, um bei Neurodermitis mit Akupunktur und TCM eine nachhaltige Besserung zu bewirken. Je länger die Beschwerden bestehen, umso länger braucht der Organismus für die nötige Umstellung und Genesung.
Um Neurodermitis mit Akupunktur und TCM zu behandeln, sowie Migräne und Kopfschmerzen mit Akupunktur, GuaSha und Schröpfen zu behandeln erachte ich 10-15 Sitzungen für sinnvoll, die die erste Zeit wöchentlich, später auch einmal pro zwei Wochen in meiner TMC Praxis in Berlin Mitte stattfinden.

Die Preise für meine TCM-Behandlungen - Heuschnupfen, Kopfschmerzen und Neurodermitis mit Akupunktur in Berlin zu behandeln, entnehmen Sie bitte der entsprechenden Rubrik auf meiner Internetseite.

Weitere Informationen:

Dr.Med. Ulrich März hat auf seiner Webseite eine Auswahl der Studien über die Wirksamkeit der Akupunktur veröffentlicht

Liste der Erkrankungen, die laut WHO (Welt-Gesundheits-Organisation) erfolgreich mit Akupunktur behandelt werden können

Ärztezeitung berichtet über Akupunktur bei Migräne